Wann benötigte ich eine Aufstellgenehmigung?

Die Aufstellung des Containers auf Ihrem privaten Grundstück (Hoffläche, Garagenzufahrt …) ist, sofern der Untergrund den auftretenden Belastungen standhält und die zur Verfügung stehende Fläche ausreichend ist, ohne besondere Vorkehrungen möglich.

Nennen Sie uns den genauen Standort ( ggf. mittels Skizze ) und sorgen Sie dafür, dass dieser am Tag der Zustellung befahrbar ist. Bedenken Sie bitte bei Ihrer Auswahl die Dimensionen des Fahrzeuges und des Containers, und planen Sie einen entsprechenden Freiraum für den Behälter, sowie auch für die Befüllung ein.

Die Aufstellung des Containers im öffentlichen Verkehrsraum, dazu zählt auch ggf. der Seitenstreifen oder die öffentliche Parkbucht, bedarf einer Sondernutzungserlaubnis von der, für Ihren Wohnort ( Aufstellort ) zuständigen Stadtverwaltung. Die Genehmigung können Sie in Eigenregie beantragen, oder hierzu auf unseren Service zurückgreifen. Die Genehmigung muss jedoch vor der Aufstellung des Behälters vorliegen.

In jedem Fall sind die hierin enthaltenen Auflagen ( Verkehrssicherungspflicht ) wie z.B. Beleuchtung in der Dunkelheit u.ä durch Sie zu gewährleisten. Diese können je nach Stadt/ Gemeinde unterschiedlich sein.